„Mitmachen und Spaß haben“ , so hieß das Motto beim 50. Kreiskinderturn- und Spielfest am Sonntag, den 04. März 2018 in Wissingen.
200 Kinder aus 12 Vereinen, davon 28 Kinder des Hagener und Niedermarker Sportvereins zeigten Ihr Können. Dort gab es für die Vier- und Fünfjährigen einen Parcours von zehn Stationen, während die Sechs- und Siebenjährigen einen Parcours von 12 Stationen mit erhöhten Anforderungen bewältigen mussten.
Die Übungen bestanden aus den Grundtätigkeiten wie Rollen, Springen, Klettern, Balancieren, Schwingen, Stützen, Werfen und Hangeln.

Aber das bereitete den Kindern keine Mühe, denn alles wurde vorher in der Hagener Sporthalle wochenlang geübt.
So mussten die Kinder z.B. eine Bankwippe auf der Schmalseite überqueren, eine Rolle vorwärts durch einen Reifen turnen, ohne die Hände beim Aufstehen zur Hilfe zu nehmen oder sich an Ringen von einem Kasten zum nächsten zu schwingen. Eine weitere Übung bestand darin, sich im Vierfüßlerstand über die Holme eines Parallelbarrens zu bewegen oder drei Sandsäckchen durch drei Reifen zu werfen, die in einem Tor aufgehängt waren und viele andere Übungen mehr.
Zum Abschluss des Spielfestes begeisterte der Turntiger Groß und Klein mit einem Tänzchen - was für ein Spaß.
Mit strahlenden Augen nahmen alle Kinder eine Medaille als Erinnerung nach Hause. Für die erst, zweit - und drittplatzierten Kinder der Jahrgänge 2011 und 2012 gab es eine zusätzlich Urkunde.
Ein großer Dank gilt den zahlreichen Eltern für die großartige Unterstützung.

Jahrgang 2011:
1.    Platz und Kreismeister: Justus Kulgemeyer und Tammo Plogmann
2.    Platz: Mira Köhler und Hannes Plogmann
3.    Platz: Leon Kirchner

Jahrgang 2012:
1.    Platz und Kreismeisterin: Merle Winter und Niklas Unland
2.    Platz: Lina Hehmann

Unsere Kreismeister von links: Merle Winter, Tammo Plogmann, Justus Kulgemeyer, Niklas Unland.