Dank eines 5:2-Sieges gegen die SG Rothenfelde/Dissen haben die B-Jugend-Kicker der SG Niedermark/Hagen den Meistertitel in der Bezirksliga nach Hause geholt. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem Spielstand von 1:1, steigerte die Mannschaften von Trainer Thomas Kitze ihre Leistung und konnte die Meisterschale vom Staffelleiter Georg Möhlmann entgegennehmen.

Rund 100 Zuschauer verfolgten bei bewölktem Himmel das Spiel, welches gleichermaßen Chancen für beide Mannschaften bot. Bereits in der 11. Minute vergaben die Gäste eine Doppelchance. Der Pfosten rettet die SG N/H vor einem vorzeitigen Rückstand. Auch die Heimmannschaft vergab in der 15. Minuten eine erste gute Chance. Der starke gegnerische Torwart machte es den Gastgebern schwer. Doch in der 25. Minute konnte Finn-Luis Scherder einen 11-Meter verwandeln. Es stand 1:0 für die SG Niedermark/Hagen. Zwei gute Chancen für die Gäste wurden durch die Latte und den Torwart der Heimmannschaft verhindert. Kurz vor der Halbzeitpause konnte die SG R/D durch einen Fernschuss und einen unglücklichen Aufsetzer jedoch den Ausgleich erzielen.

Direkt nach der Halbzeitpause wandelte Marvin Plogmann eine Flanke von halbrechts in ein Kopfballtor um. In der 48. Minute stand es nach einem guten Zuspiel von Abed Dintete und einem weiteren Tor von Plogmann 3:1 für die SG N/H. Nachdem der Gastgeber in der 62. Minute eine Dreifachchance nicht verwertete, schoss Niklas Flottmann die Mannschaft mit einem schönen Schlenzer in den Giebel zum 4:1. In der 71. Minute verkürzten die Gegner auf ein 4:2. Ein letztes Tor erziele Flottmann über Dintete in der 78. Minute.

Somit war die Meisterschaft perfekt. Dazu Staffelleiter Möhlmann: "Ihr habt euch weniger Patzer geleitstet als [der direkte Konkurrent] Bramsche und seid somit verdient Meister geworden. Herzlichen Glückwunsch!" Einen Dank sprach er allen Helfern, Eltern etc. rund um die Mannschaft und den Verein aus. Auch von Abteilungsleiter Thomas Backhaus gab es beide Daumen hoch.

Weitere Bilder gibt es hier.