Musical Hair, Disco-Queen-Contest, Mädchen des Monats im eulenspiegel, Showtanz, Jazz Dance, Kindertanzen, Aeirobic, Aqua Fitness… als das ist Kerstin Steinhake. Eigentlich wäre sie wirklich gerne Tänzerin geworden. Aber dann wurde es doch die Arzthelferausbildung und das Tanzen blieb "eine Leidenschaft in Nebenbeschäftigung".
In den letzten 30 Jahren war sie auf vielen verschiedenen Bühnen zuhause, ihre sportlichen Wurzeln lagen aber immer in der Niedermark: Bei einer „10er Karten Aktion“ zum Schnuppertraining standen auf einmal 70 tanzwillige Frauen in der kleinen Halle der Niedermark. Das hat dann sogar Kerstin ziemlich überwältigt. Bis zu fünf Gruppen hat sie dann gleichzeitig unterrichtet, im Kindertanzen, Jazz Dance und mittlerweile in Latin-Dance-Aeirobic.
Im Vereinsportrait der NOZ hat sie nicht ohne Grund den Titel „die Heimattreue“ erhalten: Seit 16 Jahren lebt Kerstin mit ihrem Mann und ihrer Tochter in der Nähe von Damme, kommt aber trotzdem jeden Montag für ihre Tanzleidenschaft in ihren Geburtsort nach Gellenbeck, um dort Latin-Dance-Aerobic zu unterrichten. Einige „der Mädels“ aus ihrer Showtanz-Truppe aus den 80er und 90er Jahren sind nach wie vor dabei, mit ihnen trifft sie sich regelmäßig privat.
Jetzt wurde Kerstin Steinhake für 40 Jahre Mitgliedschaft und 30 Jahre Tanzleidenschaft im Verein geehrt. "Ich bin infiziert und will es einfach nicht lassen. Ich fühle mich meinem Heimatverein sehr verbunden und freue mich, regelmäßig hier sein zu können", lacht Kerstin Steinhake bei der Ehrung.