Normalerweise kommen die aktiven Sportler/- innen der 50 – Plusgruppe selbst beim Sport ins Schwitzen, nur dieses Mal ließen sie sich bei einer Planwagenfahrt mit zwei Pferdestärken so richtig verwöhnen.
Die zweistündige Erlebnistour führte die Frauen und Männer des Hagener Sportvereins und der Spvg. Niedermark vom Landgasthaus "Kemken" durch den schönen Habichtswald und das Tecklenburger Land. Die Natur genießen und das fröhliche Beisammensein stand heute auf dem "Trainingsplan" der Sportstunde.
 
Wer auch mal selber Schweiß auf der Stirn fühlen möchte, der ist jeden Mittwoch von 08:45 -10:00 Uhr in der gr. Sporthalle Gellenbeck herzlich willkommen. Nicht nur Bauch, Rücken und Beine werden gestärkt, nein, auch die Lachmuskeln werden gleich mittrainiert.

Auskunft erteilt gerne:
Regina Hestermeyer- Mazzega Tel. 05401-897117 u. 0171-794 9070 u. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Der nächste Winterurlaub rückt näher?! Bei uns werden Sie fit und sicher für die Piste. Mit gezielter Vorbereitung und optimalem Training sind Sie topfit für den Spaß im Schnee. Bei der Ski-Gymnastik der Spvg. Niedermark wird der allgemeine Fitnesszustand verbessert und somit das Verletzungsrisiko gemindert. Dazu wird neben der Ausdauer und Kraft auch die Beweglichkeit durch Dehnungsübungen gefördert.
Ab dem 18.10. ist es jeden Dienstag ab 19:00 Uhr wieder soweit. Die erfahrene Trainerin Mechthild Prause leitet auch in dieser Saison das Training in der großen Sporthalle in der Niedermark. Für die Mitglieder der Spvg. Niedermark und des Hagener SV ist die Teilnahme an diesem gemeinsamen Angebot kostenlos.

 

Am Dienstag, den 9. August und Mittwoch, den 10. August muss die Fitness-Gymnastik krankheitsbedingt leider ausfallen.

 

 

Am 30. Juli hatten die Hagen Hips 40+ ihren ersten Auftritt beim Sommerfest im Alten- und Pflegeheim "Alloheim" in Bramsche. Es hat sowohl den Tänzerinnen als auch den Bewohnern und deren Angehörigen sehr viel Spaß gemacht. Mit ihren bunte Kostümen und gekonntem Hüftschwung hat die Gruppe für super Stimmung gesorgt. Für die orientalische, mitreißende Darbietung erhielten die Frauen viel Applaus. Die Mädels, die vorher so aufgeregt waren, haben ihre Sache super gemacht und waren überglücklich.

 

 

Musical Hair, Disco-Queen-Contest, Mädchen des Monats im eulenspiegel, Showtanz, Jazz Dance, Kindertanzen, Aeirobic, Aqua Fitness… als das ist Kerstin Steinhake. Eigentlich wäre sie wirklich gerne Tänzerin geworden. Aber dann wurde es doch die Arzthelferausbildung und das Tanzen blieb "eine Leidenschaft in Nebenbeschäftigung".
In den letzten 30 Jahren war sie auf vielen verschiedenen Bühnen zuhause, ihre sportlichen Wurzeln lagen aber immer in der Niedermark: Bei einer „10er Karten Aktion“ zum Schnuppertraining standen auf einmal 70 tanzwillige Frauen in der kleinen Halle der Niedermark. Das hat dann sogar Kerstin ziemlich überwältigt. Bis zu fünf Gruppen hat sie dann gleichzeitig unterrichtet, im Kindertanzen, Jazz Dance und mittlerweile in Latin-Dance-Aeirobic.
Im Vereinsportrait der NOZ hat sie nicht ohne Grund den Titel „die Heimattreue“ erhalten: Seit 16 Jahren lebt Kerstin mit ihrem Mann und ihrer Tochter in der Nähe von Damme, kommt aber trotzdem jeden Montag für ihre Tanzleidenschaft in ihren Geburtsort nach Gellenbeck, um dort Latin-Dance-Aerobic zu unterrichten. Einige „der Mädels“ aus ihrer Showtanz-Truppe aus den 80er und 90er Jahren sind nach wie vor dabei, mit ihnen trifft sie sich regelmäßig privat.
Jetzt wurde Kerstin Steinhake für 40 Jahre Mitgliedschaft und 30 Jahre Tanzleidenschaft im Verein geehrt. "Ich bin infiziert und will es einfach nicht lassen. Ich fühle mich meinem Heimatverein sehr verbunden und freue mich, regelmäßig hier sein zu können", lacht Kerstin Steinhake bei der Ehrung.