Der "Center Court" an dem alle Finalspiele zu sehen waren.

Zum dritten Mal in Folge war die Badminton-Abteilung der Niedermark zu Besuch bei den deutschen Meisterschaften in Bielefeld - wie zuvor auch, am Finaltag. Die Mitspieler des Hagener SV und Initiatoren dieser qusi Tradition konnten diesen schönen Tag dieses Jahr aus zeitlichen Gründen leider nicht mit uns verbringen. Dennoch waren wir nicht allein - trafen wir doch diverse bekannte Gesichter aus dem laufenden Liga-Betrieb.

Wie in den Vorjahren ist die Athmosphäre einzigartig - gebildet durch eine eher kleine Anhängergemeinde mit durchweg gleichem Interesse. Im Vordergrund stand auch in diesem Jahr schönen Badminton zu sehen - egal wer gewinnt. Wer zurücklag wurde umsomehr vom Publikum angefeuert, trotz zuletzt teils deutlicher Unterschiede auf diesem bereits sehr hohem Level.

Ich kann nur jedem Interessierten empfehlen dieses Event einmal anzuschauen. Durch die Fahrzeit von ca. einer Stunde und mit einem vergünstigten Eintrittpreis für Schüler/Studenten von gerade einmal 8,50€ ist ein solches Event auch für die Jüngeren bezahlbar und somit gut zu besuchen.
Alternativ folgt in einem Monat die German Open in Mühlheim - etwas teurer, aber dafür mit Internationaler, statt "nur" nationaler Spitze.