Seit dem 1. Januar 2015 tritt eine weitere Vereinbarung mit dem HSV in Kraft, die jetzt im Rathaus in Anwesenheit des Bürgermeisters Peter Gausmann besiegelt wurde.

Die erste Annährung fand bereits 2012 statt. Beide Vereine stellen fest, dass der Nachwuchs dünner wird und eine ausreichende Mannschaftsbildung in vielen Abteilungen in Zukunft nicht mehr möglich ist. Seit Anfang 2013 gilt deshalb die erste Kooperationsvereinbarung. Dadurch haben die Mitglieder beider Vereine die Möglichkeit Angeboten der Abteilungen, die nicht an regelmäßigen Wettkämpfen teilnehmen, zu nutzen. Dafür ist kein weiterer Mitgliedsbeitrag erforderlich. Seit dieser Saison kooperieren wir auch im Jugendfußballbereich, wo es nur noch gemeinsame Mannschaften gibt.

Die Vereinsführung, aber auch die Abteilungsvorstände unserer beiden Vereine treffen sich im Laufe des Jahres regelmäßig. Gemeinsame Vorstandssitzungen wird es nach Bedarf, aber mindestens dreimal jährlich geben. Dabei werden unter anderem die Vereinssatzungen aufeinander abgestimmt und das Beitragswesen kompatibler gestaltet.

Auch sollen gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt werden. Im letzten Jahr hat es bereits eine gemeinsame Sportlerehrung in der Sporthalle der Grundschule Hagen gegeben. Für diese Feier soll der Veranstaltungsort jährlich zwischen Nieder- und Obermark wechseln. So findet sie in diesem Jahr am 17. Juli im Bürgerhaus in Natrup-Hagen statt.

Beide Vorstände, Norbert Niemeyer von der Spvg. und Martin Niemann vom HSV, betonen, dass die Zusammenarbeit gut funktioniert. Auch die Gemeinde wünsche sich eine Zusammenarbeit der beiden Vereine, die ein ganz wichtiger Bestandteil des Gemeindelebens sind, so der Bürgermeister bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Die Beteiligten sind sich einig, dass die aktuelle Vereinbarung nicht der letzte Schritt der Kooperation sei, sondern eine Etappe auf dem richtigen Weg. Dass es am Ende nur noch einen kompletten Verein gebe, sieht man aber noch in weiter Ferne.


von links: Martin Niemann, Norbert Niemeyer, Bürgermeister Peter Gausmann und Klaus Herkenhoff (2. Vorsitzender HSV)