Das Clubhaus „Im Stern“ ist zur Mitgliederversammlung (MV) 2018 der Spvg. Niedermark gut gefüllt. Alle wollen wissen, wie es um den Verein bestellt ist. Sie sind auch gespannt, ob die „Renovierung des Kunstrasenplatzes Im Stern“ erfolgreich umgesetzt werden konnte. Um es vorweg zu nehmen: Den Mitgliedern wird nicht nur ein erfolgreicher Abschluss des Bauprojektes, sondern auch noch ein sehr positives Jahresergebnis präsentiert. Alle können mit der Sicherheit nach Hause gehen, dass Abteilungen und verantwortlicher Vorstand gut gewirtschaftet haben.

Der neue Kunstrasenplatz muss wirklich super sein. Denn trotz regnerischem Wetter konnte man den Mädels und Jungs der E-Jugenden, die den Platz offiziell mit einem Turnier eröffneten, ihre Spielfreude ansehen. Das bestätigten sie auch lauthals als Bürgermeister Peter Gausmann in seiner Eröffnungsrede danach fragte. Er war einer von fünf Festrednern bei der Einweihung des Platzes.


Der 1. Vorsitzende Norbert Niemeyer begrüßte alle Erschienen und bedankte sich bei den Beteiligten. An die Vertreter aus Rat und Verwaltung richtet er die Worte: „Ohne euren Beitrag wäre das nicht möglich gewesen. Die Zusammenarbeit mit euch ist super.“

Ü-65-Treffen der Spvg. Niedermark

Schon wieder sind zwei Jahre vergangen und der Verein lädt seine Mitglieder über 65 zu einem Ausflug ein. Zusammen mit dem Vorbereitungsteam und weiteren Vorstandsmitgliedern geht die Reise vom Busparkplatz in Gellenbeck los. Von dort startet eine dreistündige Stadtrundfahrt mit einem 31-jährigen Gelenkbus der Stadtwerke als geführte Tour.
Vorbei am Hafen, Piesberg, den Wallanlagen, dem Schloss, Ledenhof, Westerberg und den Baugebieten an den ehemaligen Kasernen an der Sedanstraße und Römereschstraße erhalten die knapp 50 TeilnehmerInnen viele – auch launige – Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und aus der Geschichte der Stadt. Auch die Gegenwart kommt dabei nicht zu kurz.

Die Reisegruppe und ihr Bus


Anschließend kommt die Gruppe im Clubhaus „Im Stern“ zum Essen und Trinken zusammen. Es war eine tolle Veranstaltung mit einer klasse Stimmung. Es gab viel Lob aus dem TeilnehmerInnenkreis: „Diejenigen können sich ärgern, die nicht dabei gewesen sind.“
Weitere Bilder gibt es hier.

 

gemütlicher Ausklang

Der nächste Seniorenstammtisch findet am 8.11. um 16.00 im Stern-Treff statt.

 

In einer Feierstunde in der kleinen Sporthalle Niedermark sind 17 Mannschaften und ein Einzelsportler der Spvg. Niedermark und des Hagener SV von der Gemeinde Hagen für ihre überragenden sportlichen Leistungen ausgezeichnet worden. In Vertretung für den Bürgermeister sprach Kämmerin Christine Möller den Aktiven Dank und Anerkennung aus und überreichte den beiden großen Breitensportvereinen, die die Sportlerehrung zum vierten Mal gemeinsam veranstalten, als besonderes Geschenk „flache Blumensträuße“. Die Ehrung findet gemeinsam statt, weil auch sonst eng miteinander kooperiert wird. Beispielsweise bringt die Jugendspielgemeinschaft der Fußballabteilung in diesem Jahr vier Meistermannschaften hervor.